Eltern

Schlafmittel für Kinder

Der Nürnberger Elternverband warnt eindrücklich davor Kindern Schlafmittel zu geben. Die gesundheitlichen Folgen sind nicht absehbar. Viele Medikamente schädigen Nieren, Leber und können die Konsumenten in die Abhängigkeit treiben. Auch wenn das Schlafmittel verniedlichend „Zaubertropfen“ genannt werden, ist die Gefahr für den kindlichen Körper keinesfalls zu unterschätzen.

Eltern, deren Kinder nicht einschlafen oder einen längeren Zeitraum nicht durchschlafen, sind bei einem Kinderarzt gut aufgehoben. Für familiäre Probleme oder wenn der Kinderarzt nicht die erste Wahl ist, gibt es Erziehungshilfe bei unterschiedlichen Einrichtungen. Der Nürnberger Elternverband hilft gerne weiter.

Please follow and like us: