Eltern Grundschule Gymnasium Kultusministerium Mittelschule NEV Presse Realschule Unterricht Wirtschaftsschule

NEV irritiert über vom Bayerischen Elternverband (BEV) losgetretene Debatte.

Für den Nürnberger Elternverband (NEV) ist das Handyverbot in Schulen kein Thema. Das Verbot besteht seit 11 Jahren und ist gut so.

„Schüler und Schülerinnen sollen sich in den Pausen miteinander unterhalten, nicht übereinander“ sagt Bernd Zinkel, der Vorsitzende des NEV.  „In den vielen Schulen werden hervorragende Konzepte zur Vermeidung von Mobbing und sinnvollen Umgang mit digitalen Medien umgesetzt. Eine Lockerung des Verbotes würde die Bemühungen der Schulen unterlaufen.

Schulen sollten in Unterrichtspausen handyfreie Zone sein, damit der persönliche soziale Kontakt nicht aus den Augen verloren wird.

Deutlich verwundert ist der NEV über die Zeit, die sowohl der BEV als auch das Kultusministerium mit solchen Aussagen verbringen.

Viel wichtiger sollte es sein den stundenplangemäß gehaltenen Unterricht zu sichern, sich über Konzepte der digitalen Bildung Gedanken zu machen, Ganztagesschulen ausreichend mit finanziellen und personellen Mitteln auszustatten und vieles mehr.

Der NEV fordert das Kultusministerium auf sich im Jahr 2018 auf die wichtigen Anliegen von Eltern und Lehrkräften zu konzentrieren.

Please follow and like us: